Polizeiverstärkung erschießt Frau

Veröffentlicht auf von CeeeMega

Am Mittwochnachmittag hat sich eine 53-jährige Frau in Berlin gegen die Vollstreckung eines Vorführungsbeschlusses des Amtsgerichts gewehrt. Vor ihrer Wohnung bedrohte sie eine Bezirksamtsmitarbeiterin und zwei Polizisten mit einem Messer. Daraufhin forderten die Beamten Unterstützung an. Zwei Streifenpolizisten kamen bald dazu, und wurden von der offensichtlich psychisch verwirrten Frau ebenfalls mit dem Messer angegriffen. Da schoss einer dieser Beamten der Frau in den Oberkörper, was zur Folge hatte, dass die Frau ihren inneren Blutungen erlag. Nun wird wegen eines Tötungsdeliktes gegen den Schützen ermittelt. 

 

Mal ehrlich....vier Polizisten können eine, nur mit einem Messer bewaffnete Frau, nicht unter Kontrolle bringen. Und Notfalls hätte ein Schuss ins Bein doch sicherlich auch seine Wirkung gezeigt. Was ist eure Meinung dazu?

 

Veröffentlicht in Aufreger!!!

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post