Entschuldigung für das Ekel-Malheur

Veröffentlicht auf von CeeeMega

Der befreundete Schauspieler Edouard Baer (44) saß im Flieger, Paris - Dublin, neben Gerárd Depardieu und versucht nun die widerlichen Ereignisse aufzuklären.

 

Wie die BBC berichtet, habe dieser seinem Kollegen eine Flasche gereicht, die dann aber leider überlief.

Baer meinte, Depardieu sei die ganze Angelegenheit sehr peinlich gewesen und bot sich auch an, das Übergelaufene wegzuputzen. Gerárd leide unter Prostata-Problemen und das Ganze sei sehr erniedrigend für ihn gewesen. Außerdem sei er zu diesem Zeitpunkt absolut nüchtern gewesen und würde soetwas normalerweise nicht machen.

 

dapardieu_portrait.jpg

Foto: AFP

 

Gerárd Depardieu selbst äußerte sich bisher nicht zu dem Vorfall. Momentan steckt er in den Dreharbeiten zum neuen Asterix & Obelix Film, indem er wieder die Rolle des dicken Obelix übernimmt.

Veröffentlicht in Promi-News

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Christian 08/20/2011 21:58


Meiner Meinung nach sollte er sich einen Tag Pause von den Dreharbeiten nehmen und sich bei den betroffenen Entschuldigt. Nur weil er Prominent ist, heißt es nicht, das er beim Start eines
Flugzeugs auf die Toilette darf.